Willkommen auf pma-net.de

Der deutsche Mittelstand - das Rückrat der Wirtschaft

Der deutsche Mittelstand ist das Rückrat der deutschen Wirtschaft ist of zu lesen - aber was genau verbirgt sich dahinter?

Die Größe allein (bis zu 500 Mitarbeiter) ist nicht ausschlaggebend für den Erfolg mittelständischer Unternehmen. Ob innovative Software-Schmiede, traditioneller Handwerksbetrieb oder weltweit agierende Maschinenbaufirma - die meisten der in Deutschland ansässigen mittelständischen Unternehmen sind Inhabergeführt und existieren zum Teil über Generationen als Familienunternehmen.

Personalentwicklung

Wie ein idealer Arbeitgeber aussieht, was ein Unternehmen seinen Mitarbeitern bieten muss und wie man diese bei Laune hält, sind nur einige Fragen die man sich als Unternehmer und auch als Arbeitnehmer stellt. Hier hat der Mittelstand einen Vorteil. Die Unternehmer prägen selbst unmittelbar die Kultur eines Unternehmens. Der Unternehmer in mittelständischen Betrieben hat die Chance Werte zu leben. Durch die starke regionale Verwurzelung der Deutschen und die Möglichkeit des Inhabers von einem Mittelständischen Unternehmen, aktiv das Profil seines Unternehmens mit zu gestalten, zum Beispiel durch gesellschaftliches oder politisches Engagement, zieht er somit automatisch auch Bewerber an die zu seiner Firmenkultur passen. Nicht nur ein dreizehntes Monatsgehalt oder die Möglichkeit zeitweise im Homeoffice zu arbeiten sind für junge Arbeitnehmer heute Kernfragen. „Junge Talente achten bei der Jobwahl inzwischen verstärkt auf gestalterische Freiheit und Unternehmenswerte“, schreibt Oranus Mahmoodi für die Financial Times Deutschland. Demzufolge ist die Frage die sich junge Arbeitnehmer stellen, wie die Verwirklichungschancen Ihrer Ziele sind. Hier haben die Mittelständischen Unternehmen ein einen enormen Vorteil gegenüber den Konzernen. Die Personalauswahlverfahren in Konzernen lassen sich häufig austauschen. Vertrauen in das Unternehmen spielt hier eine wichtige Rolle. Aber auch gestalterische Freiheit und eine Zukunftsperspektive. In mittelständischen Betrieben agieren die gut ausgebildeten Mitarbeiter nah an der Führung des Unternehmens. Hieraus ergeben sich Vorteile für den Inhaber sowie Karrierechancen für den Mitarbeiter. Top ausgebildete Nachwuchskräfte in familiengeführten Unternehmen haben sehr gute Karrierechancen. Da hierbei die Alleinstellungsmerkmale und die Entwicklungsprognose des Young Professional viel zeitiger erkannt werden kann.

Qualitäten der mittelständischen Unternehmen

Neben der Fachkräftewerbung und Fragen des Personalmanagements, sowie die Karrierechancen haben mittelständische Unternehmen eine Vielzahl weiterer Vorteile zu bieten. Als Wertschöpfer sind mittelständische Unternehmen nicht wegzudenken in der Unternehmenskultur von Deutschland. So beschäftigen sie die meisten Mitarbeiter. Viele dieser oftmals familiengeführten Betriebe produzieren Spezialprodukte für den Weltmarkt oder sind als Handwerksbetriebe in Ihrer Region fest verwurzelt.

Langfristige und nachhaltige Bindung zu Lieferanten und Kunden sollen den Bestand sichern. Das wohl wichtigste Merkmal bei einem Mittelständischen Unternehmen ist die Qualität. Denn ob als Zulieferer für große Konzerne oder als Dachdeckerfirma in einer kleinen Stadt, der Erfolg der mittelständischen Unternehmen leitet sich aus den hohen Standards, welche durch DIN-Normen gesichert werden ab.

Über 80 Prozent aller Firmen in Deutschland sind dem Mittelstand zugeordnet. Dies sorgt für Stabilität bei weltweiten Wirtschaftskrisen. Mittelständische Unternehmen können oft flexibel und schnell auf sich ändernde Marktsituationen reagieren. Mittlerweile ist selbst im Ausland die Rede vom „German Mittelstand“. In Australien lobt man den „German Mittelstand“ und empfiehlt dieses Erfolgsmodell längst auch im eigenen Land zu fördern.

Mittelständische Firmenbeispiele

        http://www.pma-net.de/